Sisters of Saratoga #3

Als die Alten weg waren, konnten sie endlich den Plan ausführen. Doch vorher mussten sie noch ein Problem aus der Welt räumen …
»Nein, das mache ich garantiert nicht«, Hedwig drehte sich demonstrativ weg. »Das verstößt gegen das Internationale Geheimhaltungsabkommen. Das weiß doch jeder, der Harry Potter gelesen hat«
»Und deswegen ist es auch nicht mehr geheim. Komm, stell dich doch nicht so an. Wir passen nicht alle in den DeLorean, wenn er nur 15 Zentimeter groß ist. Erst recht nicht zusammen mit Teddy« Euli rollte einen Zauberstab zu Hedwig.
»Nein, das mache ich trotzdem nicht« Hedwig reckte ihren Schnabel in die Höhe.
Euli klackerte mit dem Schnabel »Eingebildetes Ding. Denkt, sie sei was besseres, nur weil sie ein offiziell Lizenziertes Merchandise Produkt ist«
»Ich kann dich hören.«
»Ist mir doch egal«
»Hedwig, Euli, streitet euch nicht. Wir finden bestimmt eine Lösung«, Hasoli streichelte Euli beruhigend über den Rücken.
»Ja, zum Beispiel streichen wir Hedwig die Chipsration«
Hedwig keuchte auf »Das kannst du nicht machen«
»Und ob ich das kann. Ich bin die Königin der Chips«
»Du bist so gemein«, grummelte Hedwig.
»Ja dann tu nicht so rum und mach das, was man dir aufgetragen hat« Euli verdrehte die Augen. »Mannomann, so werden wir ja nie nach Saratoga kommen«
»Also gut«, seufzte Hedwig. »Aber dazu brauche ich einen anderen Zauberstab«
»Gut« Euli wendete sich dem Zauberstabregal zu. »Such dir einen Passenden aus.«
Hedwig sah sich die Zauberstäbe der Reihe nach an. »Dieser hier ist ganz gut«, Sie holte einen Zauberstab mit rosafarbenen Kristall als Griff aus dem Ständer.
Sie schwang ihn hin und her. »Nein, doch nicht«
Sie nahm sich den nächsten Zauberstab, der geschwungen und die Form einer Schlange hatte. Sie schwang diesen auch hin und her.
»Was machst du da für einen Blödsinn?«, rief Euli.
»Der Zauberstab sucht sich die Euli aus, hast du das nicht im Buch gelesen?«
»Ich glaube, das hieß ein bisschen anders«, murmelte Babyeuli.
»Ja, das ist jetzt egal. Auf jeden Fall dauert das jetzt ein bisschen. Da kann ich jetzt auch nichts dafür«, teilte Hedwig mit und schwenkte den nächsten Zauberstab. Und den nächsten und nächsten.
Hatte das nie ein Ende?
Schließlich sprühten Funken aus einem Zauberstab mit ganz vielen Pollern.
»Der Elderstab, ich habe es gewusst« ein verschmitztes Grinsen schlich sich auf Hedwigs Gesicht so gut, wie es eben mit einem Schnabel möglich war.
»Na endlich«, keuchte Euli. »Mach schnell, wir haben nicht den ganzen Tag Zeit.«
»Moment«, warf Babyeuli dazwischen. »Wir müssen noch …«
»Nix Moment, Babyeuli. Wir müssen nach Saratoga. Hedwig jetzt mach schon«
»Engorgio«, Hedwig schwang den Elderstab.
Das kleine Modellauto fing an zu vibrieren und begann immer größer zu werden.
»Verdammt Leute, das passt doch gar nicht ins Wohnzimmer«, kreischte Babyeuli.
Doch es war schön zu spät. Das Sofa schwang mit so einem Schwung zurück, dass es mit Karacho gegen den Tisch krachte und dieser quietschend in Richtung Balkon geschoben wurde. Die Kommode wackelte und Spock fiel von ihr herunter. Jetzt sah er nicht mehr so aus, als würde er Long and Prosper Leben. Die Stühle hinterließen tiefe Striemen am Boden.
»Abbruch, Hedwig, Abbruch«
»Ich kann nicht«, schrie Hedwig über den Lärm aus quietschenden Möbeln hinweg. »Ich habe den Gegenzauber vergessen«
»Dann schau ihn doch nach«, brüllte Babyeuli dagegen. »Der steht doch sicher in irgendeinem von deinen schlauen Büchern.«
»Ja … aber … aber«, stammelte Hedwig.
Das Sofa krachte gegen den Schreibtisch und der Bildschirm kippte und fiel krachend vom Tisch.
»Die werden uns umbringen«, keuchte Euli. »Hedwig … schnell«
Doch Teddy war es, der die Initiative ergriff. Er schnappte sich Hedwigs Zauberstab und richtete ihn auf das ganze Chaos.
»Teddy« schlagartig kam alles zum stehen.
»Darauf … wäre ich auch gekommen«,murmelte Hedwig.
»Warum? Teddy hat doch nur Teddy gesagt«, warf Euli dazwischen.
»Nein. Teddy hat den richtigen Zauberspruch gesagt. Das wüsstest du, wenn du mal richtig zuhören würdest«
»Nein, Teddy sagt immer nur Teddy. Ich weiß nicht, was ihr da immer reininterpretiert. Und ich höre richtig zu. Ich habe ein richtig feines Gehör. Schließlich bin ich eine Eule.«
»Nur wenn es um das Rascheln von Chipstüten geht«
»Sagt die Eule, die sich keinen Zauberspruch merken kann«
»Das hat doch nichts mit dem Punkt zu tun. Außerdem war ich sowieso dagegen. Und jetzt schaut, was ihr angerichtet habt« Hedwig wies mit ihrem Flügel über das zerstörte Wohnzimmer.
»Ja, das ist jetzt egal. Wenn wir in der Zeit zurückreisen, können wir das sowieso ändern«
»Dann lasst uns endlich anfangen«
Sie schoben den Delorean, der nun die Größe eines Smarts hatte, in den Aufzug und fuhren hinunter auf die Straße.
»Also Leute. Wir müssen 80 Meilen pro Stunde, also 140 km/h erreichen und dann von einem Blitz getroffen werden. Das kann doch nicht so schwer sein«
»Naja«, Babyeuli sah zweifelnd zum Himmel. »Das Problem ist nur: Es scheint die Sonne.«
»Das Problem haben wir bald nicht mehr … Hedwig, dein Einsatz.«
»Nicht schon wieder«, murrte Hedwig.
Sie verdrehte die Augen, richtete aber dennoch den Zauberstab gen Himmel.
»Klaatu, Barata, Nicto …«
»Ähhh …. Ich glaube nicht, dass das funktio …«
»Sei ruhig, Babyeuli«, Euli deutete auf den Himmel, der sich grau färbte. »Natürlich funktioniert es.«
»Hokus, Pokus, Fidibus …«
»Ähhhh ….«
»Eins, zwei, drei Kartoffelbrei …«
Es donnerte.
Babyeuli schüttelte den Kopf. »Wie auch immer du das machst, es scheint zu funktionieren. Mach weiter damit«
»Eidotter, Gänsekraut und Sonnenschein …«
Blitze erhellten die dunkle Wolkendecke.
»Motor starten!«, kreischte Euli.
»Teddy« Er drehte den Schlüssel in der Zündung und drückte aufs Gaspedal. Mit quietschenden Reifen preschte der Smart-Delorean die Straße lang.
»Vorsicht Katze!«
Teddy riss das Steuer herum, gerade noch rechtzeitig, dass es keine Katzenpizza gab und brachte das Auto damit ziemlich ins Schwanken.
»Ahhhhhhhhh«
»Teddy«
»Ja, da hast recht Teddy. Das Fahrsicherheitstraining hat sich gelohnt, aber könntest du trotzdem ein bisschen mehr ….«
»WUSCH«
Der Blitz traf das Fahrzeug und lies nichts zurück, außer brennenden Reifenspuren.
Und einem Autokennzeichen, auf dem »CHIPS« stand.